KWI beweist Bürgernähe und Ortsrundgang !

Anregung aus KWI-Infoabend aufgegriffen. Ortsrundgang am 12. Juni ! Anlässlich der Versammlung der Kinzenbacher Wählerinitiative Ende April wurde erneut die Diskussion über die Verkehrssituation in der Gemeinde aufgegriffen. Das Fahren mit überhöhter Geschwindigkeit im Bereich der Ortseingänge, insbesondere in der Atzbacher und Krofdorfer Straße wird als Gefährdung angesehen.

Das KWI-Fraktionsmitglied Wolfgang Oestreich bestätigte, dass die sogenannten „Baumtore“ mit den beiderseitigen Bordsteinen sich als völlig nutzlos erwiesen haben und nach wie vor zu schnell in die Ortschaft eingefahren wird. Hierdurch entsteht eine, nach Auffassung der Versammlung, vermeidbare Gefahr für die Fußgänger.

Die gleiche Problematik ist bei den Ortseingängen in der Bachstraße und in der Marktstraße gegeben. Die seinerzeit auf Anweisung der Verkehrsbehörde aufgehobene 40er Begrenzung in der Bachstraße steht im Widerspruch zum Sicherheitsbedürfnis der Bevölkerung, zu mal in diesem Bereich die Fahrbahn relativ eng und der Bürgersteig sehr schmal ist.

Um hier Abhilfe zu schaffen hat die KWI-Fraktion einen Antrag gestellt, dass der Gemeindevorstand in Verhandlungen mit der Verkehrsbehörde versuchen soll, dass an den Ortseingängen Fahrbahnteiler eingebaut werden. Ehrfahrungen in anderen Kommunen zeigen, dass damit, möglichst in Verbindung mit verschwenkter Fahrbahn, tatsächlich eine deutliche Verringerung der Geschwindigkeit an den Ortseingängen erreicht wird. Ein gutes Beispiel dafür ist die Ortseinfahrt in Klein Linden aus Richtung Dutenhofen. Da es sich bei allen genannten Straßen in der Gemeinde um Landesstraßen handelt, hoffen wir, dass in den Verhandlungen mit den Verkehrsbehörden positive Ergebnisse erreicht werden, so der Fraktionsvorsitzende Willi Heß abschließend.

Weitere Verkehrsschwierigkeiten, sonstige örtliche Verbesserungsmöglichkeiten, Kanalprobleme, usw., stehen auf dem Programm des Ortsrundganges am Samstag, den 12. Juni 2010. Die KWI-Fraktion wird dabei alle Anregungen und Wünsche direkt vor Ort aufnehmen und versuchen Lösungen zu finden. Dazu lädt die KWI die Bevölkerung sehr herzlich ein und hofft auf eine gute Beteiligung. Start ist um 14:00 Uhr am Weiherplatz in der Krofdorfer Straße. Der Rundgang endet mit einem gemütlichen Abschluss am Kinzenbacher Sportplatz.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen