Bürgernähe praktiziert.

Mit dem „Kanalfest“ bewies die Kinzenbacher Wählerinitiative (KWI) praktische Bürgernähe, im Gegensatz zu anderen politischen Gruppierungen, die meist nur davon reden. So fasste ein Besucher seinen Eindruck von der Veranstaltung zusammen. Diese Einschätzung verdanken wir in erster Linie der Bevölkerung und besonders den Anwohnern die durch ihren Besuch unsere Bemühungen belohnten.

Ergänzend zur Information hier ein Auszug aus den Presseberichten: Zum Ende der Kanalbauarbeiten hatte die Kinzenbacher Wählerinitiative – KWI – zum „Kanalfest“ auf die Weiherwiese eingeladen. Unter den Besuchern waren auch Bürgermeister Lars Burkhard Steinz, Vertreter der Fraktionen und des Gemeindevorstandes. Das Team der KWI hatte für Speis´und Trank gesorgt.

Anhand dreier Bildtafeln konnten sich die Besucher über die Kanalarbeiten und in einer kleinen ausgelegten Dokumentation über deren Vorgeschichte und die jahrelangen Aktivitäten der Anlieger informieren. KWI-Fraktionsmitglied Willi Heß erläuterte, dass die KWI seit ihrer Gründung in 2005 die Interessen der durch Überflutungen geschädigten Anwohner immer vertreten und massive Verbesserungen gefordert habe, die jetzt endlich zum Erfolg geführt hätten.

Bereits einen Tag vor dem offiziellen Fest hatte die KWI die Bauarbeiter der Fa. Jost, Weilmünster, zu deftigem Spießbraten eingeladen um ihnen für die geleistete Arbeit zu danken. Bürgermeister Lars Burkhard Steinz und der KWI-Fraktionsvorsitzende Gernot Buseck lobten dabei auch das gute Miteinander der Baufirma mit den Anliegern.

Die KWI bedankt sich bei allen Besuchern ganz herzlich für ihr Kommen und wird sich auch weiterhin am Bürgerwillen orientieren.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen